„Call the expert! Der 14. Start-up-Beratungstag“ der Hamburger Gesundheitswirtschaft (GWHH)

Am 5. November 2020 nahm Johannes Kalläne als “Experte der Hamburger Gesundheitswirtschaft” am 14. Start-up-Beratungstag des Digital Health Hub Hamburg (DHHH) der Hamburger Gesundheitswirtschaft (GWHH) teil. Gemeinsam mit Kirsten Sommer (Albertinen-Haus /Albertinen-Krankenhaus gGmbH), Philip Kopf (QuR.digital GmbH) und Folke H. Tedsen (HanseMerkur Krankenversicherung AG) wurden telefonisch Fragen von Gründungsinteressierten und bereits bestehenden Start-ups zu folgenden Themen beantwortet:

  • Gewinnung von Hausärzten für digitale Versorgungsprojekte.
  • Venture Capital als Start-up richtig verhandeln.
  • Zertifizierung von Digitalen Gesundheitsanwendungen als Medizinprodukt.
  • Wie funktioniert der erste Gesundheitsmarkt aus Sicht einer privaten Krankenversicherung?

Die geplanten Termine waren schnell ausgebucht, sodass Zusatztermine eingerichtet werden mussten.

Das Format „Call the expert! Der telefonische Start-up-Beratungstag“ wird nicht nur gut angenommen. Es ermöglicht auch eine engmaschige Vernetzung von Gründungsinteressierten und Start-ups mit Expertinnen und Experten aus dem Hamburger Gesundheitswesen.

Wir hatten gute Gesprächspartner sowie spannende Gespräche und sind sehr gern wieder dabei!

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) haben 2009 als Tochter der Freien und Hansestadt Hamburg und der Handelskammer Hamburg als Agentur für das Cluster Gesundheitswirtschaft gegründet. Aufgabe der Gesundheitswirtschaft Hamburg ist die Vernetzung von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit dem Ziel, Synergien zu schaffen, aus denen Innovationen und die Steigerung der Wertschöpfung entstehen sollen.

Der Digital Health Hub Hamburg als Clustermarke der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH ist die Triebfeder für Innovationen zur Digitalisierung des Gesundheitswesens in Hamburg. Neben dem “Call the expert – Der telefonische Start-up-Beratungstag” unterstützt der Digital Health Hub bei der Vernetzung mit Kooperationspartnern und Experten.